ford for passion
dacia2
ford 110
ks
  • header bild1
  • FILM HOME AHD19
  • header bild3
  • FILM HOME AHD18
  • header bild5
  • FILM HOME AHD28
  • FILM HOME AHD15
  • FILM HOME AHD27
  • FILM HOME AHD22
  • FILM HOME AHD23
  • Banner Home 01 2015 7

Neuer Renault Scénic und neuer Mégane Grandtour feiern Weltpremiere in Genf

Renault enthüllt auf dem 86. Genfer Auto-Salon als Weltpremiere die vierte Generation des Scénic. Mit dem Newcomer definiert Renault das Konzept des Kompaktvans neu. Die Neuauflage der erfolgreichen Baureihe vereinigt kraftvolles und emotionales Design mit höchster Variabilität, modernsten Fahrerassistenz-systemen und hocheffizienten Antrieben. Zu den Highlights zählen das One-Touch-Folding, bei dem die Rücksitze komfortabel per Fingertip im Kofferraumboden verschwinden, der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung sowie der erste Diesel-Hybrid in der Renault Modellhistorie.

Scenic1         Scenic

Zweite Modellneuheit auf dem Renault Stand ist der Mégane Grandtour. Neben seinem eleganten und kraftvollen Auftritt kennzeichnet ihn sein vielseitig nutzbarer Kofferraum mit doppeltem Boden für eine komplett ebene Ladefläche. Die maximale Ladelänge von 2,77 Metern erlaubt auch den Transport sperriger Güter und stellt einen Spitzenwert in der Klasse der kompakten Kombis dar. Die Neuwagengarantie von fünf Jahren* für die neuen Generationen von Scénic und Mégane Grandtour setzt ein deutliches Signal für die hohe Fertigungsqualität beider Modelle.

Mit dem ZOE „Swiss Edition“ zeigt Renault in Genf außerdem eine besonders edle Version von Europas meistverkauftem Elektro¬fahrzeug. Kennzeichen der Sonderserie sind unter anderem die Karosserielackierung Yttrium-Grau, beheizbare Ledersitze und das hochwertige BOSE® Soundsystem.

Megane Grtour       ZOE neu